Urlaub bei Neuschönau, Freizeittipp Baumwipfelpfad.

Behutsam eingebettet in die atemberaubende Natur des Bayerischen Waldes, eine Vereinigung von Natur und Architektur, barrierefrei und auch noch lehrreich - das ist der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald.

Mit seiner Länge von insgesamt 1,3 Kilometern ist der Baumwipfelpfad in Neuschönau der längste weltweit. Hier führt Sie ein Steg aus Holz in einer Höhe von bis zu 25 Metern durch das Waldmeer und gewährt Ihnen unvergessliche Eindrücke. Die perfekt in die Landschaft integrierte Konstruktion beginnt beim Tierfreigelände des Nationalparks. Hier erleben Sie die Natur unverfälscht und ohne diese zu beeinflussen.

Der gesamte Baumwipfelpfad ist barrierefrei errichtet worden und bietet dank eines Aufzuges und mehrerer Ruhezonen ohne Steigung für Rollstuhlfahrer aber auch für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung ein wunderbares Ausflugsziel, das Ihnen positiv in Erinnerung bleiben wird.

Der Höhepunkt des Pfades, der Baumturm, der von den Einheimischen auch liebevoll das "Baumei" genannt wird, umschließt behutsam drei Monumente des Bayerischen Waldes - eine alte Buche und zwei Bayerwaldtannen. Die meisterhafte architektonische Konstruktion ragt zwischen den alten Bäumen des Bayerischen Waldes in Ei-Form 44 Meter in die Höhe. Oben angekommen ergibt sich ein traumhafter Ausblick: die wilde Natur der Waldflächen, unbesiedelte Gebiete und an sonnigen, klaren Tagen ist von hier sogar der nördliche Alpenkamm zu sehen.

Baumwipfelpfad

Böhmstrasse 37

94556 Neuschönau

Deutschland

08558-974074


Homepage besuchen